LOGO     
Mitarbeiter motivieren
Mitarbeitermotivation wird oft als großes Geheimnis empfunden, dass muss nicht sein.
Die zielführenden Kernaufgaben sind:

  • die wahren Bedürfnisse der Mitarbeiter entschlüsseln und berücksichtigen
  • die Bedürfnisse der Mitarbeiter mit den Bedürfnissen des Unternehmens in Einklang bringen
  • den individuellen Mitarbeiternutzen zum Nutzen des Unternehmens führen
Mitarbeitermotivation ... warum sind viele Mitarbeiter nicht motiviert?

"Jeden Menschen zieht es unbewusst und mit großer Macht dorthin, wo er seine größte Bedürfnisbefriedigung erfährt, wo seine Leistung gesehen wird und wo er Anerkennung erfährt!
Erhält er in seinem Unternehmen nicht die notwendige Anerkennung und stattdessen nur Kritik, so werden seine Bedürfnisse am Arbeitsplatz nicht befriedigt und das Engagement muss auf einen anderen Bereich verlagert werden. Jetzt ist er gezwungen, sich ein neues Betätigungsfeld zu suchen, um seine Bedürfnisse befriedigen zu können.
Fortan wird dieses neue Betätigungsfeld immer im Vordergrund stehen, weil der Mitarbeiter dort seine ersehnte Bedürfnisbefriedigung erhält:
"Somit ist er als engagierter und motivierter Mitarbeiter für das Unternehmen verloren gegangen."
Nach G. Böhm – Spezialistin für Erfolgs-Coaching in Unternehmen

Dauerstress ist häufig durch die Arbeitssituation verursacht. Eine Untersuchung der Europäischen Beobachtungsstelle für berufsbedingte Risiken hat ergeben, dass vermutlich bis zu 60 Prozent aller versäumten Arbeitstage auf Stress zurückzuführen sind.
Schätzungen zufolge betrugen die Kosten, die der Wirtschaft in Verbindung mit arbeitsbedingtem Stress entstehen, 2002 in den EU-Ländern 20 Milliarden Euro.

Die häufigsten Auslöser für Stress sind laut Studie:

  • unsichere Arbeitsverhältnisse
  • hoher Termindruck
  • unflexible und lange Arbeitszeiten
  • Mobbing
  • Informationsflut durch Kommunikationstechnologien belasten immer mehr Beschäftigte

Ich empfehle, weniger ist mehr!
„Nutzen wir unser grenzenloses Potential. Fokussieren wir uns bewusst auf das, was bereits in uns liegt!"
Impressum